WWW.CHRIBE.DE

"DIE PERSÖNLICHE SEITE IM NETZ"



Mein Hobby (Kommunikationsmedien) 

& Tipps für IOS Nutzer

Hier möchte ich Euch gerne mein Hobby die IT Technologie (Informationstechnik) und weitere Kommunikationsmedien etwas näher bringen. IT ist ein Oberbegriff für die elektronische Datenverarbeitung und die hierzu verwendete Hard- und Software-Infrastruktur. Als Technik Freak finde ich dieses Metier genial. Die Marke "Apple" ist hier qualitativ und innovativ mein absoluter Favorit. Weiter unten findet Ihr nützliche IOS Tipps :-)


» Kommunikation und die IT Technologie nimmt im 21sten Jahrhundert einen großen und dadurch besonders wichtigen Stellenwert ein. Wir nutzen dazu neueste Medien und aktuellste Technologien um mit Personen auf eine zeitgemäße Art kommunizieren zu können; idealerweise überall und jederzeit. Die globale Vernetzung und die Möglichkeit augenblicklich mit jedem auf der Welt in Kontakt zu treten oder Informationen im Bruchteil von Sekunden abrufen zu können, fasziniert mich bereits seit Jahren nachhaltig. Meinen Einstieg in die Welt von Bits und Bytes habe ich schon vor über 40 Jahren gemacht. Damals wurde in meiner Firma bereits mit Computern gearbeitet. Schnell fand ich das Interesse daran auch im privaten Bereich. Damals noch mit einem herkömmlichen Desktop Stand PC der dann zeitnah vom ersten mobilen Laptop abgelöst wurde. Als Fan dieser flinken Alleskönner folgten schnell weitere Modelle. Heute sind die Kommunikationsmedien nicht nur der PC oder Laptop; auch Handys, Smartphones, Phablets (große Smartphones), Tablets und entsprechende Uhren spielen heute in der Liga weit vorne mit und sind aus keinem Bereich mehr wegzudenken. Sie eröffnen jedem ungeahnte Möglichkeiten; sowohl geschäftlich wie auch privat. 


» Für die meisten Dinge nutze ich täglich mein aktuelles iPhone 13 Pro. Kaum zu glauben dass das Handy als deren Vorläufer bereits fast 40 Jahre alt ist. Am 12.6.1983 stellte Motorola damals das erste Mobiltelefon (Knochen) "Dynatac 8000" für jedermann vor. Ob die Erfinder wohl damals schon ahnten, was sie damit für eine Kommunikationsrevolution auslösen würden? 


» Mein MacBook Pro mit Touchbar & Touch ID & Magic Mouse 3 nutze ich nicht nur für anfallende Schreibarbeiten, sondern erstelle damit auch meine Webseiten, korrespondiere, skype, faxe, plane Termine, bearbeite Bilder, streame Filme, höre Musik und surfe im Netz. Spiele sind hingegen nicht mein Metier. Für alles andere nutze ich das iPad Pro 2021, HomePod, Home Pod mini, Apple TV, Apple AirPods Pro, AirTags und meine Apple Watch 7. Unser Home Office samt Netzwerkdrucker mit Faxfunktion ist damit vermeintlich bestens sortiert.


» Apple's iPhone als Krönung der Smartphone Welt wird im Jahr 2022 bereits stolze 15 Jahre alt. Am 29.7.2007 war in den Vereinigten Staaten der Verkaufsstart des aller ersten Modells. Vorgestellt wurde es schon am 9.1.2007, damals von Steve Jobs auf der Macworld Conference in San Francisco. Nach Deutschland kam das erste iPhone hingegen erst am 9.11.2007.



z6
z11
z13
z5
z12
z1
z9
z10
z3
z8



Diese Tipps sollte jeder iPhone Nutzer wissen:

» Dokumente scannen und PDFs erstellen

Mit der Notizen-App auf dem iPhone können Nutzer Dokumente scannen und als PDF abspeichern. Das funktioniert über das Kamera-Symbol, das beim Erstellen oder Bearbeiten von Notizen angezeigt wird. Tippen Sie darauf und wählen Sie in dem erscheinenden Menü die Option "Dokumente scannen" aus. Ein gelber Rahmen hilft dabei, den Sucher des iPhones richtig über dem Blatt zu positionieren und während des Scan-Vorgangs still zu halten. Stimmt das Ergebnis, tippt man auf "Scan behalten" und auf "Sichern", um das eingescannte Dokument zu speichern.


» Helligkeit der Taschenlampe verändern

Die Taschenlampen-Funktion ist wirklich praktisch. Noch praktischer ist allerdings, dass Sie die Helligkeit selbst einstellen können. Je nachdem, welche Lichtstärke Sie benötigen. Halten Sie dazu das Symbol der Taschenlampe gedrückt und schon werden Ihnen die unterschiedlichen Stufen angezeigt, die Sie durch Wischen ganz leicht hoch- oder runterfahren können.


» Fotos wiederfinden mit der Textsuche

Über die Jahre sammeln sich enorm viele Fotos im iPhone-Album an. Und es wird immer schwieriger, bestimmte Bilder wiederzufinden. Dank automatischer Bilderkennung und dem Abspeichern von Metadaten kann uns das iPhone die Suche aber teilweise abnehmen.

Dazu muss der Nutzer nur ein Stichwort in die Textsuche in der Foto-App eingeben, zum Beispiel "Hund", "Kinder", "Italien" oder "Strand". Das Gerät zeigt dann eine Auswahl von Ergebnissen, auf denen das gewünschte Motiv zu sehen ist.


» Schneller zu Tippfehlern springen

Wirklich nervig: Sie haben einen langen Text verfasst, lesen ihn Korrektur und finden den einen oder anderen Tippfehler. Oftmals ist es dabei schwierig, ohne Gefummel zu genau dieser Stelle zu gelangen. Auch das lässt sich mit einem kleinen Trick leicht beheben: Halten Sie die Leertaste gedrückt, bis der Strich aufblinkt. Sie können ihn nun schnell und präzise an alle gewünschten Stellen auch innerhalb von Wörtern verschieben und Fehler ausbessern.


» Eine Geheimnachricht verschicken

Eine nette Spielerei verbirgt sich in der hauseigenen App iMessage zum Verschicken von SMS. Dort können Nutzer ihre Nachrichten nämlich mit lustigen Effekten versehen, zum Beispiel der "Geheimtinte". Diese lässt die Nachricht verschwinden und der Empfänger muss sie erst mit dem Finger freirubbeln, bevor er sie lesen kann. Leider funktioniert das aber nur von iPhone zu iPhone.

Die Effekte lassen sich hinzufügen, indem man nach dem Eingeben der Nachricht den grünen "Senden"-Pfeil neben dem Eingabefenster gedrückt hält.


» Benachrichtigungsleuchte aktivieren

Eingehende Nachrichten machen sich auf dem iPhone meist nur durch ein dezentes Geräusch bemerkbar. Wer keine Nachrichten verpassen möchte, kann zusätzlich den LED-Blitz in eine Benachrichtigungsleuchte umfunktionieren, die nicht aufhört zu blinken, bis man verpasste Mitteilungen oder Anrufe registriert hat. Öffnen Sie dazu die "Bedienungshilfen" in den iPhone-Einstellungen. Unter der Überschrift findet sich die Option "Audio/Visuell". Dort lässt sich der "LED-Blitz bei Hinweisen" aktivieren.


» Individuelle Klickstärke der Home-Taste

Nicht zwingend notwendig, aber doch ein netter Effekt: Sie können bei einem iPhone 7 oder neueren Modellen den Klick-Widerstand des Home-Buttons einstellen. Gehen Sie dazu in "Einstellungen" und den Ordner "Allgemein". Dort finden Sie die Option "Home-Taste". Wählen Sie dort zwischen 1, 2 oder 3 und testen Sie die Stärke auf dem Button.


» Alle Tabs gleichzeitig löschen

Manchmal möchte man seinen Browser einfach mal aufräumen. Durch häufiges Googeln, Klicken und Weiterleiten öffnen sich immer wieder neue Tabs, die man nie wieder braucht. Die Seiten einzeln zu schließen, ist ziemlich mühsam.

Mit diesem Trick schließen Sie alle gleichzeitig: Halten Sie das Symbol für die Tab-Ansicht gedrückt, ein Fenster öffnet sich. Dort können Sie zwischen "neuer Tab" und "Tabs schließen" auswählen. In der Tab-Ansicht selbst halten Sie Ihren Finger einfach länger auf "fertig" und die gleiche Funktion poppt auf.


» Kamerasprünge im Zoom-Modus verhindern

Die Dual-Kamera ab dem iPhone 7 und neueren Modellen ist praktisch. Denn beim doppelten Zoom wechselt sie automatisch in das Teleobjektiv. Dabei springt die Perspektive leicht. Das stört und fällt auf, sobald man sich im Videomodus befindet und während der Aufnahme zoomt.

Doch das automatische Springen in den Telemodus lässt sich ausstellen: Gehen Sie in die "Einstellungen", suchen Sie den Menüpunkt "Kamera" und klicken Sie auf "Video aufnehmen". Dort finden Sie einen Regler bei "Kamera sperren". Schieben Sie ihn nach rechts. Ab sofort springt die Kamera nicht mehr in den Telemodus, wenn Sie filmen.



Weitere geniale Technikprodukte die mich täglich begeistern ...

Dyson bietet mit seinen Top Produkten wie dem kabellosen Staubsauger (V-Serie), dem App gesteuerte Luftreiniger (Cool-Serie) und den Haarpflegeprodukten wie Supersonic Haartrockner, Coralle Haarglätter und Airwrap Haarstyler das Beste in den jeweiligen Bereichen. Bose hebt mit seiner 700er Serie incl. TV Soundbar, Subwoofer & Surround Speaker das Erlebnis Heimkino auf ein völlig neues Klang Niveau. Der Thermomix TM6 und sein "Friend" runden die Riege der besonderen Haushaltsgeräte ab. Alle samt haben sie eines gemeinsam ...  IT Technologie  :-)




E-Mail
Anruf